• P1030831
  • Ernte
  • IMG 0034
  • Kleingaertnermuseum 06
  • Schmalk 2014
  • Startseite

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Grußwort des Verbandsvorsitzenden

Sie haben die Homepage unseres Regionalverbandes der Gartenfreunde Meiningen – Schmalkalden e.V. angewählt. Gleich ob Sie durch Zufall auf diese Seite gestoßen sind oder bewusst danach gesucht haben, wir freuen uns, Sie auf unseren Seiten begrüßen zu können.

Unser Regionalverband wurde am 26. Juli 1934 gegründet.  Im Jahr 2016 begingen wir unser 82-jähriges Bestehen.

Der   Regionalverband     rekrutiert    sich  aus 39 Mitgliedsvereinen   des Landkreises   Schmalkalden-Meiningen und der Stadt Römhild im Kreis Hildburghausen mit ca. 1950 Kleingärten.

Von diesen 39 Kleingartenvereinen werden  rd. 85 ha  kleingärtnerisch genutzt. Unsere Kleingartenanlagen haben wichtige städtebauliche, soziale und ökologische Funktionen.

Diese grünen Oasen bieten durch ihre Öffnung für die Allgemeinheit gerade jüngeren Menschen wichtige Möglichkeiten, Natur zu erleben. Sie sind für viele finanziell benachteiligte Menschen ein Raum in dem sich auch ohne weite Reisen ein erholsamer Ausgleich finden lässt. Gerade in dieser Bevölkerungsgruppe ist der körperliche, geistige und seelische Ausgleich von hoher Bedeutung.

Kleingärten sind soziale Begegnungsräume. Hier gibt es ein Miteinander verschiedenen Generationen und unterschiedlicher sozialer Schichten. Durch die Mitgliederstruktur kommen Menschen unterschiedlicher Generationen unterschiedlicher sozialer Stellung und unterschiedlicher Nationalitäten zusammen. Sie lernen, arbeiten, helfen und verstehen einander.

Hervorzuheben ist das ehrenamtliche Engagement der mit großer Initiative tätigen Vorstände und Gartenfreunde.  Sie fördern durch ein abwechslungsreiches Vereinsleben wichtige Eigenschaften, wie Hilfsbereitschaft, Gemeinschaftsgeist und Toleranz.

Insbesondere für Kinder bieten Kleingärten wichtige Erlebnisräume. Es existieren vielfältige Lebensräume in denen sie sich positiv entwickeln können. Hier können Kinder Naturerfahrungen machen, in natürlicher Umgebung, Sicherheit und Geborgenheit erleben und ihre Neugierde und Erlebnisfreude ausleben. 

Dieser Kontakt zur Natur ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine gesunde seelische Entwicklung unserer Kinder.

Damit all diese Aspekte zu Tragen kommen sind der Erhalt und die Förderung des Kleingartenwesens eine wichtige Voraussetzung. Dazu gehören die Sicherung und die Förderung der Kleingartenanlagen durch Land und Kommunen, die Sicherung erschwinglicher Pachtpreise und sowie die Schaffung günstiger gesellschaftlicher Rahmenbedingungen insbesondere bezüglich der Kommunalabgaben.

Unser Regionalverband und seine Vereine werden alle Anstrengungen unternehmen, das Kleingartenwesen zu erhalten und weiter zu entwickeln. Wir möchten unsere Vereine, Vorstände und alle Gartenfreunde sensibilisieren und ermutigen in ihrer hervorragenden ehrenamtlichen Arbeit nicht nachzulassen.

Dazu wünschen wir uns gemeinsam viel Erfolg.

ordnungPwechsel 03
Siegfried Schwital
(Verbandsvorsitzender)